Samstag, 04. Juli 2020
Besuchen sie uns auf       Facebook     und      Youtube   

Die Gönner der FF Blindendorf

Waldbrandschutz-Verordnung 2020

Sehr geehrte Damen und Herren!
Die nach den Bestimmungen des Forstgesetzes 1975, BGBl. Nr. 440/1975 in der Fassung BGBl. I Nr. 56/2016, erfolgte Öffnung des Waldes zu Erholungszwecken für jedermann macht es notwendig,

Der Bezirkshauptmann:
Ing. Mag. Werner Kreisldass vorbeugende Maßnahmen für größtmöglichen Schutz vor Waldbränden gesetzt werden.
Aufgrund der derzeit vorherrschenden Witterungsverhältnisse und Trockenheit wird von der Bezirkshauptmannschaft Perg eine Verordnung (siehe Beilage) betreffend den Waldbrandschutz für die Waldgebiete aller Gemeinden des politischen Bezirkes Perg und deren Gefährdungsbereiche erlassen.
Diese Verordnung wird durch Anschlag an der Amtstafel der Bezirkshauptmannschaft Perg und der Gemeindeämter des Bezirkes sowie durch Verlautbarung in der Amtlichen Linzer Zeitung kundgemacht und tritt mit 03.04.2020 in Kraft.
Unabhängig vom räumlichen Geltungsbereich der gegenständlichen Verordnung und von der Wet-terlage ergeht die Einladung an alle Gemeinden, die Verordnung an der Amtstafel kundzumachen und in geeigneter Form (Information der Bevölkerung bzw. der Gäste) zu verlautbaren. Je eine Ausfertigung der Verordnung soll den im Gemeindegebiet zuständigen Forstwarten ausgehändigt werden.
Außerdem wird ersucht, den Verantwortlichen der im Gemeindegebiet ansässigen Organisationen - insbesondere Jugendgruppen, die aufgrund ihrer Funktion und Struktur für die Beachtung der Waldbrandschutzvorschriften (Lagerfeuer, Jugendlager, sonstige Veranstaltungen) in Betracht kommen können - entsprechende Ausfertigungen der genannten Verordnung zukommen zu lassen.

VERORDNUNG
der Bezirkshauptmannschaft Perg zum Schutz vor Waldbränden
(Waldbrandschutz-Verordnung 2020)
Auf Grund § 41 Abs. 1 Forstgesetz 1975, BGBl. Nr. 440/1975 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 56/2016, wird verordnet:

§ 1 Schutzmaßnahmen
(1) In den Waldgebieten aller Gemeinden des Bezirkes Perg sowie in deren Gefährdungsberei-chen ist jedes Anzünden von Feuer und das Rauchen verboten.
(2) Ein Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhält-nisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder eines Feuers durch Funkenflug in den benach-barten Wald begünstigen.

§ 2 Bekanntmachung dieses Verbots
Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer dürfen dieses Verbot in geeigneter Weise ersichtlich machen (§ 41 Abs. 3 Forstgesetz 1975).

§ 3 Strafbestimmung
Übertretungen des § 1 werden nach § 174 Abs. 1 lit. a Z 17 Forstgesetz 1975 mit Geldstrafe bis zu 7.270,00 Euro oder mit Freiheitsstrafe bis zu vier Wochen bestraft. Bei Vorliegen besonders er-schwerender Umstände können die beiden Strafen nebeneinander verhängt werden.
Geschäftszeichen:
BHPEForst-2020-102012/2-KW
Bearbeiter/-in: Ing. Mag. Werner Kreisl
Tel: (+43 7262) 551-67300
Fax: (+43 7262) 551-267 399
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bh-perg.gv.at
Perg, 03.04.2020
Bezirkshauptmannschaft Perg
4320 Perg • Dirnbergerstraße 11

§ 4 Schlussbestimmungen
(1) Diese Verordnung wird durch Anschlag an den Amtstafeln der Bezirkshauptmannschaft Perg sowie der Gemeindeämter des Bezirkes Perg kundgemacht.
(2) Sie tritt mit 03.04.2020 in Kraft.

Mit freundlichen Grüßen
Der Bezirkshauptmann:
Ing. Mag. Werner Kreisl


Notrufe

Notrufe

Jugendmitglied werden

index

Login Form