Sonntag, 17. Oktober 2021
Besuchen sie uns auf       Facebook     und      Youtube   

Die Gönner der FF Blindendorf

Dreharbeiten der Jugendgruppe

Am Samstag den 10.07.2021 war die Feuerwehrjugend Blindendorf auf Ausflug am Linzer Hauptbahnhof. Allerdings nicht zum Verreisen, sondern um einen Film zu drehen!

1Auf Ersuchen der ÖBB haben wir diese beim Dreh eines Ausbildungsvideos für junge Fahrdienstleiter unterstützt.

Inhalt: Eine Reisegruppe der Feuerwehrjugend wartet am Bahnsteig samt Gepäck auf ihren Zug, als eine Durchsage plötzlich eine merkliche Verspätung ankündigt. Ein Teil der Gruppe nutzt die ungeplante Wartezeit, um sich noch schnell vom Supermarkt ein Eis zu besorgen oder bei McDonalds einen Burger essen zu gehen. Die Rucksäcke bleiben derweil bei zwei der Reisegefährten am Bahnsteig zurück. Kurz vor Einfahrt des Zuges wird bekannt gegeben, dass dieser von einem anderen Gleis als ursprünglich geplant abfahren wird. Schnell wird die versprengte Reisegruppe von den am Bahnsteig zurück gebliebenen Jugendmitgliedern mit dem Handy informiert. Im Laufschritt eilen die Jungs und Mädels zu ihren Rucksäcken zurück und die gesamte Reisegruppe wechselt hektisch den Bahnsteig. Dort angekommen muss die Gruppe feststellen, dass ihnen der Zug knapp vor der Nase davongefahren ist.

Was im Grunde nach wenig klingt, erforderte in der Tat knapp drei Stunden Drehzeit. Wie es sich für ein Filmset gehört, wurden die Szenen zudem nicht chronologisch abgedreht, sondern stets nach Bedarf, je nachdem wo am Bahnhof wir uns gerade befanden. Folglich bedurfte es genauer Regieanweisungen an unsere Jugendmitglieder, damit diese wussten, welcher Teil des Films gerade gedreht wurde und ob es in der jeweiligen Sequenz nun beispielsweise ruhig oder hektisch zugehen sollte.

Ob sich in unserer Jugendgruppe der ein oder andere Nachwuchs-Hollywood-Star befindet, werden wir jedenfalls erst wissen, wenn der Film fertig geschnitten und bereit zur Vorführung ist!

Und die Moral von der Geschicht? Verlasse deinen Bahnsteig nicht!

Spaß beiseite! Da es sich um eine ÖBB-interne Schulungshilfe handelt, soll deren Fahrdienstleitern damit vor Augen geführt werden, wie eine Gleisänderung nicht abzuwickeln ist. Selbstverständlich haben wir auch eine Abschlussszene im Kasten, in der die ganze Sache gut ausgeht und unsere Jugendgruppe ihren Zug – dank eines umsichtig agierenden Fahrdienstleiters – doch noch erwischt!

Zum Abschluss besuchten wir mit unserer hungrigen Filmcrew die McDonalds-Filiale am Hauptbahnhof. Diesmal allerdings tatsächlich zum Essen und nicht bloß zum Dreh einer Filmsequenz!


Notrufe

Notrufe

Jugendmitglied werden

index

Login Form